Produkte » Technische Informationen » Elektromobilität » Normung und Standardisierung

Normung und Standardisierung

  • Damit der Ladeanschluss überall passt.

    Damit Elektrofahrzeuge überall problemlos geladen werden können, ist es erforderlich, Ladeanschlüsse und Ladearten zu standardisieren. Die IEC veröffentlicht die weltweit gültigen Normen, in welchen die technischen Anforderungen an elektrotechnische Produkte definiert wurden. Nebenstehend finden Sie die wichtigsten Normen im Zusammenhang mit dem Laden von Elektrofahrzeugen.

    An der Ladestation: Infrastruktur-Steckdose und
    Ladestecker Typ 2 nach IEC 62196-2
    Am Fahrzeug: Fahrzeugstecker und Ladekupplung
    Typ 2 nach IEC 62196-2

  • Übersicht über die wichtigsten Normen
    IEC 62196-1:2011
    Stecker, Steckdosen, Fahrzeugsteckvorrichtungen und Fahrzeugstecker – Konduktives Laden von Elektrofahrzeugen – Teil 1: Allgemeine Anforderungen: Entspricht
    EN 62196-1:2012 und
    VDE 0623-5-1:2012.
    IEC 62196-2:2011
    Stecker, Steckdosen, Fahrzeugsteckvorrichtungen und Fahrzeugstecker – Konduktives Laden von Elektrofahrzeugen – Teil 2: Anforderungen an und Hauptmaße für die Kompatibilität und die Austauschbarkeit von Stift und Buchsensteckvorrichtungen für Wechselstrom. Entspricht EN 62196-2:2012 und VDE 0623-5-2:2012. Hierin werden die zulässigen Steckvorrichtungstypen beschrieben.
    IEC 62196-3
    Zurzeit in Arbeit. Stecker, Steckdosen, Fahrzeugsteckvorrichtungen und Fahrzeugstecker – Konduktives Laden von Elektrofahrzeugen – Teil 3: Anforderungen an und Hauptmaße für Stifte und Buchsen für die Austauschbarkeit von Fahrzeugsteckvorrichtungen zum dedizierten Laden mit Gleichstrom und als kombinierte Ausführung zum Laden mit Wechselstrom/Gleichstrom. Diese Norm wird EN 62196-3; VDE 0623-5-3.

    Hinweis: Veröffentlichte Normen können über den Beuth-Verlag, Berlin, bezogen werden.

  • Übersicht über die wichtigsten Normen
    IEC 61851-1:2010
    Zurzeit in Überarbeitung. Elektrische Ausrüstung von Elektro-Straßenfahrzeugen – Konduktive Ladesysteme für Elektrofahrzeuge – Teil 1: Allgemeine Anforderungen: Entspricht EN 61851-1:2011 und VDE 0122-1:2012. Hierin werden unter anderem die verschiedenen Varianten der Anschlusskonfiguration sowie die Basiskommunikation mit dem Fahrzeug definiert.
    IEC 61851-21-1
    Zurzeit in der Entstehung. Konduktive Ladesysteme für Elektrofahrzeuge – Teil 21-1: EMV-Anforderungen an Bordladegeräte für Elektrofahrzeuge zur konduktiven Verbindung an eine Wechselstrom/
    Gleichstrom-
    Versorgung. Diese Norm wird EN 61851-21-1;
    VDE 0122-2-1-1.
    IEC 61851-21-2
    Zurzeit in der Entstehung. Konduktive Ladesysteme für Elektrofahrzeuge – Teil 21-2: EMV-Anforderungen an externe Ladesysteme für Elektrofahrzeuge. Diese Norm wird EN 61851-21-2; VDE 0122-2-1-2.
    HD 60364-7-722
    Zurzeit in Bearbeitung. Errichten von Niederspannungs-
    schaltanlagen – Teil 7-722: Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art – Stromversorgung von Elektrofahrzeugen. Wird VDE 0100 Teil 722.

  • Arten von Ladekabeln

    In der IEC 61851-1 werden auch die verschiedenen Varianten der Anschlusskonfiguration definiert:

    Fall A: Das Ladekabel ist fest mit dem Fahrzeug verbunden.

  • Fall B: Das Ladekabel ist weder mit dem Fahrzeug noch mit der Ladestation fest verbunden.

  • Fall C: Das Ladekabel ist fest mit der Ladestation verbunden.


FacebookLinkedInTwitterXingYoutubeGoogle+