Bundesministerium startet zweiten Förderaufruf

Seit Anfang 2017 wird der Aufbau von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur durch eine anteilige Finanzierung der Investitionskosten gefördert. Bereits im ersten Aufruf sind bis zum 28.04.2017 mehr als 1300 Anträge eingegangen. Jetzt geht es in die zweite Runde und es gibt erneut eine Chance auf Förderung durch das BMVI!

Wer die Möglichkeiten nutzen möchte, muss, wie zuvor im Fördercall 1, die Anforderungen der „Ladesäulenverordnung“ erfüllen. Neu im zweiten Fördercall ist das Kriterium der „eichrechtkonformen Abrechnung“. Wer öffentliche zugängliche Ladepunkte betreibt und Ladevorgänge verbrauchsabhängig abrechnen möchte, der muss die Anforderungen im Hinblick auf die Eichrechtkonformität erfüllen.

Aufbau des MENNEKES Lösungsansatzes für eichrechtkonformes Laden.

MENNEKES hat auf die Vielzahl an Anforderungen reagiert und passende Lösungen entwickelt. Von den Ladesäulen der Modellreihen „Premium“ und „Smart“ über das Software-Backend „chargecloud“ bis hin zur von MENNEKES entwickelten Transparenz-software sind alle Einzelelemente für die eichrechtkonforme Abrechnung vorbereitet. Die Lösungen von MENNEKES verbinden Hardware, Software und Service zu einem Gesamtpaket, das nicht nur die gesetzlichen Anforderungen erfüllt, sondern auch praxis-taugliche und verlässliche Antworten auf die individuellen Ansprüche aller Beteiligten liefert.


MENNEKES als Komplettanbieter für intelligente eMobility Ladelösungen

Die von MENNEKES entwickelten Lösungen werden aktuell von der zuständigen Behörde, der „Physikalisch Technischen Bundesanstalt (PTB)“ aus Braunschweig in einem sogenannten „Konformitätsbewertungsverfahren“ geprüft. Sobald dies abgeschlossen ist, kann die Abrechnung von Ladestrom zukünftig eichrechtkonform erfolgen.


MENNEKES Ladesäule im Einsatz

Mit solch einer MENNEKES Infrastruktur erfüllen Unternehmen das neue Kriterium des Fördercalls 2.
Für bereits im Feld befindliche Ladesäulen von MENNEKES gibt es Kits zur Nachrüstung, damit auch diese die Anforderungen der Eichrechtkonformität erfüllen und zukunftssicher bleiben.

Die Frist zu Antragstellung endet bereits am 30.10.2017!

Auf der Fachmesse „EVS30“, die vom 09.-11.10. 2017 in Stuttgart stattfindet, werden diese und andere intelligente Ladelösungen von MENNEKES erstmals einem breiten Publikum vorgestellt.

 

Kirchhundem, 02. Oktober 2017
Abdruck kostenfrei, Beleg erbeten.


MENNEKES-Gesprächspartner für die Presse:

Joachim See
Aloys-Mennekes-Str. 1
57399 Kirchhundem
Tel. 0 27 23 / 41-380
Fax 0 27 23 / 41-49 380
E-Mail joachim.see(at)MENNEKES.de

Lars Baier
Aloys-Mennekes-Str. 1
57399 Kirchhundem
Tel. 0 27 23 / 41-685
Fax 0 27 23 / 41-49 685
E-Mail l.baier(at)MENNEKES.de

FacebookLinkedInTwitterXingYoutubeGoogle+