MENNEKES Weltweit

MENNEKES

Fachlagerist/in

Fachlagerist/in

Annika Japes - Auszubildender zur Fachlageristin

„Ich lerne den Ausbildungsberuf Fachlagerist, weil der Beruf abwechslungsreiche Tätigkeiten bietet. Vor meiner Ausbildung hatte ich bereits die Möglichkeit ein Schülerpraktikum bei MENNEKES zu absolvieren und konnte mich vom guten Arbeitsklima und der Teamarbeit überzeugen."

Voraussetzung: Hauptschulabschluss nach Klasse 10 Typ A

Einsatzbereiche: Wareneingang, Lager und Logistik

Dauer: 2 Jahre

Entwicklungsmöglichkeiten: Fachkraft für Lagerlogistik, Lagerverwalter/in, Logistikmeister/in

Waren empfangen, Prüfen, Lagern, Begleitpapiere erstellen, Verladen

Während der abwechslungsreichen Ausbildung zum Fachlageristen dreht sich alles rund um den Warenstrom innerhalb unserer Unternehmung. Ware muss zunächst angenommen und eingebucht werden. Schon hier prüfen unsere Fachlageristen, ob Art, Menge und Qualität mit den beigefügten Begleitpapieren den Ansprüchen der Firma MENNEKES entsprechen. Hierbei ist es egal, ob die Artikel von einem unserer
Zulieferer oder aus einer unserer eigenen Fertigungslinien stammen. Die Artikel werden dann in das Lager eingebracht und warten darauf, dass sie entweder zum Kunden verschickt, oder einem weiterverarbeiteten Fertigungsprozess innerhalb des Unternehmens bereitgestellt werden. Auch hier ist der Fachlagerist gefragt den Überblick zu behalten, damit jederzeit der richtige Artikel zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.
Einblicke in die Auftragssteuerung mit SAP, in die operative Planung und Steuerung der Aufträge sowie in die Zoll- und Speditionsabwicklung werden zur Bewältigung dieser Aufgaben ebenso vermittelt, wie soziale Kompetenzen und kommunikative Fähigkeiten.

Der Fachlagerist ist eine 2-jährige Ausbildung. Wenn es die Leistungen im Betrieb und in der Berufsschule rechtfertigen, ist es grundsätzlich möglich, die Ausbildung um ein Jahr zu verlängern, um den Ausbildungsabschluss Fachkraft für Lagerlogistik ins Visier zu nehmen. Die Berufsschule befindet sich in Lennestadt-Altenhundem und wird je nach Lehrjahr ein bis zwei Tage in der Woche besucht.

Als Zugangsvoraussetzung erwarten wir den Abschluss der Klasse 10 Typ A der Hauptschule. Besonderes Interesse sollte für die Fächer Mathematik, Deutsch und nach Möglichkeit auch für Fremdsprachen vorhanden sein, um eine problemlose Kommunikation mit Fahrern aus aller Welt zu ermöglichen. Im Beruf Fachlagerist existieren gute Übernahmechancen in den Bereichen Lager und Logistik, insbesondere in unserem Logistikzentrum in Welschen Ennest. Besonders gute Absolventen streben, nachdem sie einige Jahre Berufserfahrung gesammelt haben, eine Weiterbildung zum Logistikmeister oder Lagerverwalter an.