MENNEKES Weltweit

MENNEKES

News

Das Nonplus Xtra bei Elektroinstallateuren

PowerTOP® Xtra in 16 A und 32 A bewährt sich in der Praxis

PowerTOP® Xtra Steckvorrichtung von MENNEKES ist überall in seinem Element
Überall in seinem Element – die neuen PowerTOP® Xtra Stecker und Kupplungen haben sich auch dort bewährt, wo robustes Design gefordert ist.
Keyvisual zu den PowerTOP® Xtra Steckvorrichtungen von MENNEKES
Mit PowerTOP® Xtra setzt MENNEKES seit diesem Jahr den neuen CEE-Standard – auch Elektroinstallateure sind überzeugt.
Keyvisual zu der Kontakthülse X-CONTACT® von MENNEKES
Leichtes Stecken und Ziehen durch eine neue Generation Kontakthülsen – X-CONTACT® verringert die benötigten Steck- und Ziehkräfte um bis zu 50 %.
Guido Hölscher
Guido Hölscher von der Tekloth GmbH setzt seit Anfang des Jahres auf PowerTOP® Xtra.

„Robust“, „sichere Verbindung“, „gute Verarbeitung“, „leichtes Stecken und Ziehen“ – das sind einige der Schlagworte, die Elektroinstallateure nennen, wenn sie nach den PowerTOP® Xtra Steckern und Kupplungen von MENNEKES gefragt werden. Mit dem Namen PowerTOP® Xtra verbinden Fachkräfte schon seit vielen Jahren CEE-Industriesteckvorrichtungen in 63 A und 125 A, die in puncto Praxisorientierung und Langlebigkeit Maßstäbe setzten. Was im Großen erfolgreich ist, hat der Spezialist für Steckvorrichtungen MENNEKES jetzt für kleinere Ampere-Größen umgesetzt: Die PowerTOP® Xtra Familie ist nun auch in 16 A und 32 A erhältlich.

Ob in der Variante mit Schraubkontakt oder Schneid-Klemm-Technik – die Produkte wurden aus der Praxis für die Praxis entwickelt. Im Fokus der Entwicklung stand neben der Ergonomie auch der Montage- und Anschlusskomfort. Ein weiteres Highlight: In allen PowerTOP® Xtra Kupplungen ist die Kontakthülsengeneration X-CONTACT® verbaut, die die zum Stecken und Ziehen benötigten Kräfte um bis zu 50% verringert.

Seit 2019 sind die neuen PowerTOP® Xtra Produkte in 16 A und 32 A im Markt. Die Wilhelm Schäfer Elektro-Anlagen GmbH & Co. KG in Dortmund und die Tekloth GmbH in Bocholt gehörten zu den ersten Handwerksunternehmen, die die neuen Stecker und Kupplungen eingesetzt haben. Jetzt ziehen sie eine erste Bilanz.

PowerTOP® Xtra – für anspruchsvolle Einsatzfelder

Schäfer Elektro-Anlagen hat sich in seinem 70-jährigen Bestehen vom einfachen Handwerksbetrieb zu einem führenden Unternehmen mit den Sparten Gebäudetechnik und Elektromontage für den Maschinen- und Anlagenbau entwickelt. Der Technische Leiter im Bereich Gebäudetechnik im Dortmunder Unternehmen heißt Gero Kuß. Der gelernte Elektroinstallateur weiß aus Erfahrung, worauf es bei CEE-Steckverbindungen ankommt: „Wir brauchen Stecker, die robust gebaut sind und auf deren sichere Verbindung wir uns zu 100 % verlassen können.“ Auch deshalb setzt das Unternehmen seit 1965 auf MENNEKES Produkte. Gero Kuß: „Die neuen PowerTOP® Xtra Geräte setzen wir vor allem draußen in schmutzigem Umfeld ein, bei Feuchtigkeit und Nässe.“

In diesem anspruchsvollen Einsatzbereich kommen die Stärken der Steckvorrichtungen besonders gut zur Geltung. Neben dem robusten Design ist die Ergonomie der Stecker mit ihren rutschfesten Griffflächen ein Grund dafür. Durch die geschwungene, ergonomische Form liegt PowerTOP® Xtra perfekt in der Hand. Genoppte Griffzonen, Klappdeckelöffnungshilfe und eine gummierte Verschraubung sorgen dafür, dass die Produktfamilie selbst bei Feuchtigkeit gut in der Hand liegt und sicher einsetzbar ist.

Leichtes Stecken und Ziehen durch X-CONTACT®

Nach den Vorteilen der neuen PowerTOP® Xtra Produkte in 16 A und 32 A gefragt, ist sich Gero Kuß sicher: „Ich schätze ihre unkomplizierte Montage und vor allem auch das leichte Stecken und Ziehen von Steckern und Kupplungen.“ Für das leichte Stecken und Ziehen sorgen die innovativen X-CONTACT® Kontakthülsen, die MENNEKES in den PowerTOP® Xtra Kupplungen erstmals auch in 16 A und 32 A Steckvorrichtungen einsetzt. X-CONTACT® zeichnet sich durch eine intelligente und gleichzeitig denkbar einfache mechanische Lösung aus. Die Hülsen sind geschlitzt und besitzen federnde Materialeigenschaften. Beim Stecken drückt der Stift des Steckers die federnde Kontakthülsen-Öffnung einfach auf. Das reduziert die Kräfte, die zum Stecken und Ziehen benötigt werden, signifikant – um bis zu 50 % im Vergleich mit herkömmlichen Industriesteckvorrichtungen. Gleichzeitig wird durch die Formgebung ein besonders sicherer Kontaktschluss ermöglicht.

Einfache Handhabung im Alltag

Auch die Tekloth GmbH ist PowerTOP® Xtra-Anwender der ersten Stunde. Das Unternehmen aus Bocholt mit 140 Mitarbeitern hat sich unter anderem auf Elektro-, Kälte-, Klima-, Heizungs- und Photovoltaiktechnik spezialisiert. Tekloth setzt schon seit vielen Jahrzehnten auf die Industriesteckvorrichtungen von MENNEKES – im Fall der neuen PowerTOP® Xtra-Stecker zum Beispiel für CEE-Verlängerungen, Anschlussleitungen und Maschinenanschlüsse. Guido Hölscher betreut den Bereich Elektroinstallation bei Tekloth. „Ich schätze vor allem die einfache Handhabung von PowerTOP® Xtra und ihre Montagefreundlichkeit“, erklärt der 47-jährige. Darauf wurde im Hause MENNEKES schon während der Entwicklung großer Wert gelegt. Durch das selbstfindende Gewinde des Gehäuses und den optimierten Verriegelungsschieber sind die Produkte der PowerTOP® Xtra Familie schnell und mit nur einem Schraubendreher montierbar. Auch die beiden erhältlichen Anschlusstechniken ErgoCONTACT® (Schraubkontakt) und SafeCONTACT (Schneid-Klemm-Technik) zeichnen sich durch die unkomplizierte Handhabe und den sicheren Kontaktschluss aus.

Dementsprechend positiv ist das Fazit von Guido Hölscher und der Tekloth GmbH. „Die letzten Monate haben uns gezeigt, dass die Produkte montagefreundlich, zuverlässig und langlebig sind“, beschreibt Guido Hölscher die Vorteile im Alltag. „Die Überarbeitung der Produkte hat sie noch einmal verbessert, auch im Vergleich mit anderen Modellen.“ Oder um es mit den Worten von Gero Kuß, Schäfer Elektro-Anlagen, zu sagen: „Weiter so!“