MENNEKES Weltweit

MENNEKES

News

MENNEKES sponsert Beachvolleyball-Duo Isabel Schneider und Sandra Ittlinger

Ab Januar bilden die deutsche Meisterin von 2018 und die deutsche Meisterin von 2020 ein Duo im Sand. MENNEKES sponsert die beiden Top-Athletinnen von 2022 an.

Abbildung von zwei Spitzen-Beachvolleyballerinnen Sandra Ittlinger und Isabel Schneider
Foto: Starten ab 2022 als Team durch und werden dabei von MENNEKES gesponsert: v.l. die Spitzen-Beachvolleyballerinnen Sandra Ittlinger und Isabel Schneider.

Sie gehören zu Deutschlands besten Beachvolleyballerinnen: Isabel Schneider, aufgewachsen in Ottfingen im Sauerland, und die gebürtige Münchnerin Sandra Ittlinger. Ab Januar bilden die deutsche Meisterin von 2018 und die deutsche Meisterin von 2020 ein Duo im Sand. MENNEKES sponsert die beiden Top-Athletinnen von 2022 an.

Isabel Schneider wird von MENNEKES bereits seit 2010 gefördert. Ihre Karriere startete die 30-Jährige zunächst im Hallen-Volleyball beim VC SFG Olpe, dessen erste Frauenmannschaft MENNEKES seit vielen Jahren als Hauptsponsor unterstützt. Seit 2006 spielt Schneider mit wechselnden Partnerinnen professionell Beachvolleyball. 2013 wurde sie U23-Weltmeisterin, nahm zweimal an Weltmeisterschaften teil und steht aktuell auf Platz 16 der Weltrangliste. Mit ihrer bisherigen Partnerin Victoria Bieneck, die im Sommer ihre Karriere beendete, bildete Isabel Schneider über viele Jahre eines der drei deutschen Beachvolley-Nationalteams der Frauen. Das Duo verpasste nur knapp die Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele in Tokio und wurde im August bei der Beachvolleyball-EM in Wien Fünfte.

Sandra Ittlinger begann ebenfalls als Hallen-Volleyballerin und spielte bei verschiedenen bayrischen Vereinen. Seit 2009 betreibt sie professionell Beachvolleyball. Die 27-Jährige wurde bei der letzten Europameisterschaft Neunte, bekleidet aktuell Rang 26 der Weltrangliste und steht auf Platz 2 der deutschen Beachvolleyballerinnen-Rangliste – ein Platz vor Isabel Schneider.

Schneider und Ittlinger sind Sportsoldatinnen, die Sauerländerin hat Betriebswirtschaftslehre studiert, die Bayerin Psychologie. Das neue Duo möchte 2022 mit seinem Trainerteam voll durchstarten und sich in den Top-Turnieren der Beachvolleyball-Weltserie etablieren. Ihr erstes gemeinsames Turnier bestreiten Sandra Ittlinger und Isabel Schneider beim Finale der „King of the Court-Serie“ Anfang Januar in Doha. Besondere Ziele sind 2022 die erfolgreiche Teilnahme an der Beachvolleyball-Europameisterschaft, die mit München im eigenen Land und im Geburtsort von Ittlinger stattfindet, die Qualifikation für die Beachvolleyball-Weltmeisterschaft in Rom sowie eine Medaille bei der Deutschen Meisterschaft.

„Isabel Schneider und Sandra Ittlinger sind bodenständig und sympathisch, zielstrebig und erfolgreich – und Isabel lebt und spielt zwar seit einigen Jahren in Hamburg, ist ihrer Heimat Sauerland aber nach wie vor eng verbunden. Eine Partnerschaft mit den beiden passt daher perfekt zu uns“, sagt Christopher Mennekes, geschäftsführender Gesellschafter von MENNEKES, und freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Spitzensportlerinnen. Isabel Schneider: „Mennekes begleitet mich bereits seit über einem Jahrzehnt als Sponsor – ein toller Support für meine Beachvolleyballkarriere und eine Partnerschaft, auf die ich stolz bin. Sandra und ich freuen uns sehr, dass uns das Unternehmen auch künftig unterstützt. Für uns ist es wichtig, ein Umfeld zu haben, auf das Verlass ist – so können wir uns voll auf unseren Sport und die kommenden Turniere konzentrieren.“