Choose your country

MENNEKES
Illustration mit vielen Fragezeichen-Symbolen

Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Welche Bedeutung hat der Zusatz „R“  hinter der Artikelbeschreibung der PowerTOP® Xtra Serie?

Unsere 5-poligen PowerTOP® Xtra Steckvorrichtungen in 16 A erhalten Sie als Variante PowerTOP® Xtra R. Das R steht für die robusten hochwärmebeständigen Kontaktträger und vernickelten Kontakte der Stecker und Kupplungen. Das schützt die Steckvorrichtung besonders vor hoher Luftfeuchtigkeit und aggressiven Stoffen.

Sind MENNEKES Steckdosenkombinationen VDE (oder gleichwertig) zugelassen/geprüft?

Alle MENNEKES-Produkte werden vor der Auslieferung an den Kunden in unserem hauseigenen Prüflabor auf Herz und Nieren geprüft – für höchste Qualität und Sicherheit. Das Labor ist durch den Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE) anerkannt und wird vom ihm und anderen Prüfinstituten genutzt. Im Labor werden unsere Steckdosenkombinationen gemäß der geltenden Normen DIN EN/IEC 61439, DIN EN/IEC 60309 und VDE 0620 geprüft.

Wofür werden 1h Steckvorrichtungen benötigt?

Diese Uhrzeitstellung ist, anders als andere Uhrzeitstellungen, nicht genormt und daher frei für Sonderanwendungen von Steckvorrichtungen. Weitere Informationen finden Sie hier

Im Katalog ist bei der Type 354 ein maximaler Leiterquerschnitt von 6mm² angegeben. Kann man auch ein 10mm² anschließen?

Ja, die Type 354 kann mit einem Leiterquerschnitt von 10 mm² bei Verwendung einer starren Leitung angeschlossen werden. Sollte eine flexible Leitung zum Einsatz kommen, kann maximal ein Leiterquerschnitt von 6 mm² angeschlossen werden

Was ist der Unterschied zwischen Artikel 1128A und 1128P?

Bei den Artikeln 1128A und 1128P (Anbaustreckdose mit Schraubkontakt) handelt es sich um das nahezu identische Produkt. Artikel 1128P besitzt jedoch zusätzlich noch einen Pilotkontakt.

Bieten Sie Produkte über 125 A an?

Selbstverständlich - bei uns finden Sie auch Produkte in 200, 250 und 400 A, in der Regel aus Aluminium. Unsere Hochstromsteckvorrichtungen und Hochstromsteckdosen finden Sie hier . Ausführliche Informationen gibt es auch auf den Seiten 266-274 unseres Katalogs Industriesteckvorrichtungen .

Wofür ist der zusätzliche Kontakt bei 63 A und 125 A Steckern da?

Der zusätzliche Kontakt wird Pilotkontakt genannt und kann genutzt werden, um zusätzliche Signale zu steuern (z.B. Freigabe der Steckvorrichtung / Ansteuerung eines Signales).

Benötige ich einen Druckluftanschluss in 9 mm oder in 13 mm?

Je nach kundenseitiger Durchfluss-Vorgabe gibt es Druckluftschläuche mit 9 mm oder 13 mm Nennweite. Dazu werden für die Hängeverteiler Druckluftschnellverschlüsse mit passendem Anschluß-Nippel angeboten.

In welcher 16 A oder 32 A Steckdose ist X-CONTACT® enthalten?

16 A und 32 A Steckdosen bieten wir bislang nicht mit der Kontakthülsentechnologie X-CONTACT® an. Sie erhalten aber 63 A und 125 A Steckdosen mit dieser Technologie bei uns.

Gibt es die 3-polige 16 A Winkelkupplung im Caravanbereich mit integrierter SCHUKO® Steckdose?

Nein - das ist laut aktueller Norm nicht mehr zulässig. Alle unsere Steckvorrichtungen und Steckdosenkombinationen für den Camping- und Caravanbereich finden Sie hier: Camping-Steckvorrichtungen , Camping-Steckdosenkombinationen